Bühne & Radio

Tereza Semotamová: Bitte Ziel eingeben

für EIN STÜCK TSCHECHIEN 2020. Festival des tschechischen Gegenwartstheaters in Berlin

16.09.2020, 19:30 Uhr : Tschechisches Zentrum Berlin, szenische Lesung

Aus dem Tschechischen von Martina Lisa


Macocha. Ein Theaterstück nach dem Roman von Petra Hůlová

Regie: Kamila Polívková, eine Koproduktion von Studio Hrdinů (Prag/Tschechien) und HaDivadlo (Brünn/Tschechien)

Radar Ost Digital /Deutsches Theater Berlin (online)

deutsche Fassung (Untertitel): Martina Lisa


Der böhmischste Böhme von Böhmen. Eine Jagd nach Jára Cimrman

von Tabea Soergel und Martin Becker, Übersetzung und Sprachbegleitung: Martina Lisa

Produktion: DLF/SWR 2019, Erstaustrahlung: 01.11. 2019 20:10


In den Arsch heute nicht – Milena Jesenská und Jana Černá

teatro di narrazione von und mit Matteo Colombi,  Übersetzung und die Stimmen von Milena Jesenská und Jana Černá: Martina Lisa

– uraufgeführt in Wien 2016


Achzigmal Watschlaff. Heldenspektakel für Václav Havel

Von Tabea Soergel und Martin Becker, Übersetzung und Sprachberatung: Martina Lisa

Produktion:  DLF/ SWR/NDR/WDR 2016


Kommt ein Dichter in die Kneipe – Oder: Das Petr-Prinzip

Von Martin Becker und Tabea Soergel, Übersetzung und Sprachberatung: Martina Lisa

Produktion: DLF/SWR/MDR/Tschechischer Rundfunk 2015

und die tschechische Version: Když jde básník do hospody aneb Petrův princip

von Martin Becker, Tabea Soergel und Martina Lisa


außerdem einzelne Übersetzungen u.a. für:  Studio Hrdinů, Luminarfilm