Presse

Differenzierter Schreiben, gegen Nationalismus:

Gespräch zu einer kritischen Lesung anlässlich der Überreichung des Literaturnobelpreises an Peter Handke mit Ulrike Schult und Martina Lisa

Radio Blau (und freie-radios.net) am 10.12.2019


„[M]it Tereza Semotamová manifestiert sich mit Aplomb eine neue, eigenwillige Stimme der in dieser Hinsicht so reich gesegneten tschechischen Literatur.“

Katrin Hillgruber zu Tereza Semotamovás „Im Schrank“

Deutschlandfunk, 03. 07. 2019


„Das Deutsche und das Tschechische verbindet eine sehr lange gemeinsame Geschichte, auch wenn das sprachlich eine recht einseitige Beziehung war.“

Martina Lisa im ARD-Forum auf der Leipziger Buchmesse

MDR Kultur, 20. 03. 2019


„Junge Tschechische Literatur. Ähnlicher als man glaubt.“

Martina Lisa im Corsogespräch mit Sören Brinkmann

Deutschlandfunk, 20. 03. 2019


„Es hat etwas Revoltierendes“

Interview mit Matteo Colombi und Martina Lisa

Kreuzer 03|2019


Mimo hlavní proud.

Interview mit Katharina Hinderer und Martina Lisa

iliteratura am 22. 01. 2019 (Übersetzung ins Tschechische: Marie Voslářová)